Kurzscreening ob Legasthenie /Dyskalkulie vorliegt!

LRS/Legasthenie:

  • Ist bei Ihrem Kind eine Fehlerhäufung beim Lesen oder Schreiben erkennbar?
  • Treten viele Fehler bei der Groß- und Kleinschreibung auf?
  • Hat Ihr Kind Probleme beim Erkennen von ähnlich klingenden Lauten (z.B. p/b, t/d, g/k)?
  • Macht Ihr Kind Fehler bei Dehnungs-h und Schärfungs-s (z.B. nemen statt nehmen, ss oder ß)?
  • Sind häufige Verdopplungsfehler erkennbar (Pupe, Kleme, etc.)?
  • Hört Ihr Kind Einzellaute in Wörtern nicht?
  • Werden immer wieder die gleichen oder besonders einfache Wörter falsch geschrieben oder gelesen?

Rechenschwäche/Dyskalkulie:

  • Benötigt Ihr Kind ungewöhnlich viel Zeit für Rechenoperationen und ist schnell erschöpft?
  • Hat Ihr Kind Probleme beim Kopfrechnen? Zählt es immer mit den Fingern weiter?
  • Kann Ihr Kind Mengen (z.B. 7 Stifte) nicht mit den Augen erfassen, sondern muss es abzählen?
  • Werden von Ihrem Kind widersprüchliche Rechenergebnisse nicht erkannt?
  • Trotz intensivem und nervenaufreibendem Üben werden keine Verbesserungen erzielt?
  • Verdreht/Verwechselt Ihr Kind immer wieder Zahlen (z.B. 51 statt 15, 6 und 9)?